DGFP
Aktuelles
Sie meldeten uns:
Die DGFP
Lehre und Forschung
Mitglieder-Seite
Kontakt

2017

 

Vor 300 Jahren, am 16.09.1717 wurde Jean le Rond D'Alembert in Paris geboren. Der Mathematiker, Physiker und Philosoph ist besonders wegen der Herausgabe der Enzyklopädie mit Denis Diderots bekannt.

 

Il y a 300 ans, le 16.09.1717, naissait à Paris Jean le Rond D'Alembert. Mathématicien, physicien et philosophe, il est surtout connu du grand public comme éditeur de l'Encyclopédie avec Denis Diderot.

 

Fünfzig Jahre später, am 25.10.1767 wurde der Schriftsteller, Politiker und politische Denker Benjamin Constant in Lausanne geboren.

 

Cinquante ans plus tard, le 25.10.1767, naissait à Lausanne l'écrivain, homme et penseur politique Benjamin Constant.

 

Wir danken für jede Hinweise auf Tagungen, Vorträge, Veröffentlichungen.

 

Nous vous remercions à l'avance pour tous renseignements sur des colloques, conférences et publications.

 

 

Aktuelles:

  • Am 05.-07. 04. 2017 fand in Paderborn die bereits hier angekündigte, von der Forschungsgruppe History of Women Philosophers and Scientists in Kooperation mit der DGFP organisierte internationale Tagung zum Thema: Époque Émilienne. Philosophie und Wissenschaft 1700-1750 statt. Einen Bericht finden Sie hier.
  • Am Ende dieser Tagung fand am 07.04. die Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für französischsprachige Philosophie statt. Ein neuer Vorstand ist gewählt worden: 

Dr. Annette Hilt (Mainz) ist Vorsitzende,

Dr. Thomas Ebke (Potsdam) Geschäftsführer und

Kristina Jeromin (Mainz) Schatzmeisterin.

Weitere Details finden Sie auf der Seite "Die DGFP"

 

 

  • Unsere Gesellschaft verfügt über ein Facebook-Profil, das Frau Nicola Tams, M.A. (Chemnitz), Mitglied der DGFP, freundlicherweise eingerichtet und ins Leben gerufen hat. Vielen Dank dafür an dieser Stelle!

 

 

 

Ankündigungen

 

  • La revue philosophiuqe Lo Sguardo, éditée par Federica Buongiorno, Rocco Ronchi et Caterina Zanfi lance un double appel à contribution pour son numéro de février 2018: Bergson Live. Tous deux se rapportent à la publication récente des cours de Bergson "Histoire de l'idée de temps" et "L'Évolution du problème de la liberté". Les langues acceptées sont l'italien, l'anglais, le français, l'allemand et l'espagnol.

  • Das Zentrum für theoretische Peripherie diffrakt organisiert in Berlin eine Veranstaltungsreihe unter dem Namen: "dis:positions / Französische Philosophie heute". Die Reihe hat es sich zur Aufgabe gemacht, "philosophische Schleuserin zu sein, die Grenzen überwindet und in Deutschland bislang weniger bekannten Denkerinnen und Denkern ein Forum bietet". Die Veranstaltungen finden monatlich an verschiedenen Orten in Berlin statt. Das Programm finden Sie hier.

  • Am 19.-21. Februar 2018 findet an der International Psychoanalytic University (IPU), Stromstr. 2, 10555 Berlin, eine philosophie- und wissenschaftsgeschichtliche Tagung des Instituts für Philosophie der Universität Potsdam und der DGFP statt: Die Philosophische Anthropologie und ihr Verhältnis zu den Wissenschaften der Psyche. Ein französisch-deutsches Prisma. Die Tagung wird von Thomas Ebke (Potsdam) und Sabina Hoth (Berlin, beide im Vorstand der DGFP) organisiert. Eine detaillierte Präsentation der Tagung sowie einen Call for paper finden Sie hier.

 

 

Neuerscheinungen

Es werden nur Publikationen über französischsprachige Philosophie im Allgemeinen und nicht über einzelne Autoren angegeben 

 

  • Giuseppe Bianco, Frédéric Fruteau De Laclos (éds): L'angle mort des années 1950. Philosophie et sciences humaines en France, Paris: Publications de la Sorbonne 2016. Description
  • Erwähnenswert ist auch die deutsche Übersetzung der Kollektivbiographie von Sarah Bakewell: Das café der Existentialisten. Freiheit, Sein & Aprikosencocktails, aus dem Englischen von Rita Seuß, München: Beck 2016, in der es um Jean-Paul Sartre, Simond de Beauvoir, Albert Camus, Martin Heidegger, Edmund Husserl, Karl Jaspers, Maucice Merleau-Ponty und andere geht...   Beschreibung

 

Eine Liste der Veröffentlichungen über die französische Philosophie seit 2000 finden Sie auf unserer Seite "Forschung"

 

Rezensionen/Präsentationen

 

Deutsche Gesellschaft für französischsprachige Philosophie (DGFP e.V.) / Société de Philosophie de Langue Française en Allemagne (SPLFA)